PRESSEMITTEILUNG 20161216 – VENDEE IM WINTER

PRESSEMITTEILUNG

Vendée Atlantikküste im Winter

La Roche-sur-Yon (Frankreich) 16. Dezember 2016.  

Wer glaubt, dass nach der Hauptsaison in der Vendée an der französischen Atlantikküste der Winterschlaf einsetzt, hat weit gefehlt. Als eines der sonnenreichsten Departements Frankreich ist auch jetzt ein Aufenthalt sehr lohnend. Der Golfsport wird ganzjährig ausgeübt, die Skipper der Weltumsegelung Vendée Globe erreichen den Zielhafen Les Sables-d’Olonne, und am Strand von La Barre de Monts / Fromentine wird sogar kurioser Wintersport angeboten.

Die Skipper der Einhand-Weltumsegelung waren am 6. November in Les Sables d’Olonne gestartet. Der Franzose Armel le Cléac’h liegt an der Spitze und hat schon den Pazifik erreicht. Von den 29 Teilnehmern mussten bisher sieben aufgeben. Und der Weg zurück zum Heimathafen ist noch hart und weit. Die Skipper werden von Mitte Januar bis Mitte März in Les Sables d’Olonne zurückerwartet. Alle ankommenden Segler werden von den Menschenmengen wie Helden gefeiert. Bei einem Besuch in Les Sables d’Olonne kann man mit den Seglern in direkten Funkkontakt treten und die Ausstellung « Die Abenteurer der Weltmeere » besichtigen. Das Hotel Kyriad gilt als ausgezeichnete Adresse um die Boote der Vendée Globe in den Hafen einlaufen zu sehen. Es liegt nur 50 Meter vom Strand. Von dort ist auch ein Besuch der Innenstadt mit Casino Barrière, Strand, Uferpromenade „Remblai“, Hafen, kleinen Gässchen und dem Viertel Ile Penotte möglich. Der letzte Trend in Les Sable d’Olonne, der auch im Winter Anhänger findet, ist der „Longe Côte“. Mit einem Neopren-Anzug, bis zu den Hüften im Wasser, bewegt man sich parallel zum Ufer.

Der Golfsport hat in der Vendée das ganze Jahr über Saison. Etwa auf dem Golfplatz von Saint Jean de Monts, wo auf sandigem Untergrund gespielt wird. Der wird von 2400 Sonnenstunden im Jahr verwöhnt und bietet einen weiten Blick auf den Ozean und die Insel Yeu und Noirmoutier. Die unumgängliche Adresse ist hier das Best Western Atlantic Thalasso. Das Thalassozentrum setzt auf bewährte Methoden, bietet aber auch exklusive Neuheiten. Hier kommt der berühmte Schlamm der Bucht von Bourgneuf zum Einsatz. Der Schlamm wird mit einer Temperatur von 45° C aufgetragen und nach dem Einwirken mit warmen Meerwasserduschen abgespült, damit die Kette der Ionen nicht unterbrochen wird, die in die Haut eingedrungen sind. Exklusiv in Frankreich ist das „Hydrosensoriel“. Liegend werden die Patienten von Musikwellen geschaukelt, während Algen und Schlamm ihre mineralisierende Wirkung tun. Man hat das sanfte Gefühl der Schwerelosigkeit und schwimmt in sanftem belebendem Licht.

Niemand würde vermuten, dass man an der Atlantikküste auch Wintersportarten ausüben kann, für die man eher ins Gebirge fährt. Vom 11.-25. Februar wird jedoch genau das in La Barre de Monts / Fromentine geboten. Diese etwas kuriose Veranstaltung gibt es jetzt schon zum 6. Mal. Alaskan-Hunde ziehen Hundeschlitten auf dem Strand, Schlittenfahrten sind auf Kiefernnadeln möglich, mit Schneeschuhen werden Dünen bestiegen und man kann blaue, rote und schwarze „Skipisten“ befahren. Zudem gibt es zahlreiche Sonderangebote für die Unterkünfte während dieser Aktion.

Informationen und Videos: www.vendee-tourismus.de

__________________________

Die Vendée ist ein französisches Departement an der Atlantikküste, das nach dem gleichnamigen Fluss benannt wurde. Das Gebiet ist mit 6.720 km² mehr als doppelt so groß wie das Saarland und hat ungefähr 642.000 Einwohner. Die Hauptstadt des Departements ist La-Roche-sur-Yon mit 53.000 Einwohnern. Die Vendée gehört zu den Departements mit den meisten Sonnenstunden in Frankreich. Die Küstenlinie beträgt 250 Kilometer, davon 140 Kilometer Sandstrände. Zwei Inseln, Yeu und Noirmoutier, 18 Seebäder und 8 Yachthäfen. Mehr als 500 Feste und Veranstaltungen werden jährlich organisiert. Segelregatta um den Globus: Vendée-Globe. Mehr als 1.600 Kilometer Radwege. Mehr als 300 touristische Attraktionen und Aktivitäten. Der Attraktionspark „le Puy du Fou“ wird jährlich von 2 Millionen Gästen besucht. Die touristische Hauptsaison der Vendée erstreckt sich von April bis Oktober (92% der 36 Millionen Übernachtungen). Von Frankfurt sind es beispielsweise 1.000 Kilometer bis in die Vendée. Autobahnen, Bahnverbindungen nach La Roche sur Yon/Les Sables d’Olonne und Flugverbindungen nach Nantes oder La Rochelle machen das Gebiet gut erreichbar.

Touristische Informationen: Vendée Expansion

33 rue de l’Atlantique, CS 80206, 85005 La Roche sur Yon cedex, www.vendee-tourismus.de .

Fotos zum Downloaden: https://we.tl/uMLBYeA8UL (der Link ist nur einige Tage aktiv. Bitte fragen Sie uns nach Fotos, wenn das nicht mehr der Fall sein sollte)

Redaktionskontakt: Jörg HARTWIG FD

Jörg HARTWIG FD, 13 rue de Gravelle, 25660 Morre (Besançon), FRANKREICH,

Tel. : +33 (0)9 73 18 46 23, jorg.hartwig@aliceadsl.fr , www.jorghartwig.fr

Bitte schicken Sie eine Mail an jorg.hartwig@aliceadsl.fr wenn Sie keine weiteren Pressemitteilungen von uns erhalten möchten.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *